Modell "Feng Bao"

Dieser Seitenwagen war für die große Reise gedacht, bei welcher der Mitfahrer geschützter sitzt.

Der SW hatte einen Kofferaum mit ca. 300l. Unter dem Sitz konnte auf Wunsch ein Zusatztank mit 60l montiert werden.

Der Beiwagen "Feng Bao" (chinesisch: Sturm) wurde für leistungsstarker Motorräder verwendet.

 

 

Grundsätzlich wurden bei diesem wie bei allen HU-Umbauten überwiegend mit V2A-Schrauben montiert. Alle Bremsleitungen sind aus Stahlflex. Die Radlagerungen bestehen aus 4 bis 6 Lagern pro Rad. Tragende Aluteile(z.B. Radnaben, Bremshalter) bestehen überwiegend aus AW7075(Fliegeralu) und sind eloxiert. Die vordere Schwinge ist für eine exakte Radführung nadelgelagert. HU-Schwinggabeln haben meistens verschweißte Gabelbrücken für hohe Stabilität. Für die tragenden Teile der Fahrwerke werden hochwertige nahtlose Präz.-Stahlrohre verwendet.

 

Radnaben und Adapter sind hinterdreht, um die ungefederten Massen gering zu halten.

Die oft zu beobachteten Radnaben als voll Alu-Klötze können zu ungewünschtem Stempeln beim heftigen Bremsen führen.